Auf Augenhöhe

Angebote für Menschen mit Behinderung

Für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Menschen jeden Alters, die durch Unfall oder Krankheit eine Hirnschädigung erlitten haben, sowie deren Angehörige und Freunde können sich an die Beratungsstelle für Menschen mit erworbener Hirnschädigung wenden.

Wir beraten Sie ...

  • bei Fragen des Sozialrechts,
  • zu Behördenangelegenheiten,
  • zur Rehabilitation,
  • zu häuslichen und stationären Pflege
  • sowie zur Wiedereingliederung in das soziale Umfeld und den Beruf.

Wir vermitteln ...

  • Kontakte zu anderen Betroffenen
  • und sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei Sorgen und psychischen Belastungen sowie in Krisensituationen.

Die Beratung ist vertraulich, kostenfrei und unterliegt der Schweigepflicht. Bei Bedarf sind auch Hausbesuche möglich.


Beratungsstelle für Menschen
mit erworbener Hirnschädigung Mittelfranken

Ajtoschstraße 6 | 90459 Nürnberg
Tel. 0911 - 39 36 34 212 oder 0911 - 39 36 34 213
meh-beratung(at)rummelsberger.net

Katharina Greulich
greulich.katharina(at)rummelsberger.net

Katrin Wanka
wanka.katrin(at)rummelsberger.net

Ulrich Wittenbeck
wittenbeck.ulrich(at)rummelsberger.net
 

Unser Netzwerk

Wir gehören zum bundesweiten NetzwerkBeratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung" (BNB-MeH), ein Zusammenschluss spezialisierter Beratungsangebote für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und deren Angehörige. Weitere Infos


Aktuelle Termine

Vortrag "Behinderten-Testament"

Wie können die besonderen Bedürfnisse der Angehörigen mit Behinderung im Testament wirksam berücksichtigt werden?

am Montag, 17.10.2022

Mehr Infos


Seminar für Angehörige

Freitag, 11.11.2022
14:45-19:00 Uhr

Mehr Infos​