Auf Augenhöhe

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort
13.08.2019

Mit Ajax und E.T. über den Erlebnisbauernhof

Beim 1. Tierpatentreffen am Auhof konnten Tierpatinnen und Tierpaten ihre Schützlinge kennenlernen

Hilpoltstein – „Am besten hat mir das Schwein Ajax gefallen. Das lag so entspannt und glücklich im Matsch“, erzählte eine begeisterte Tierpatin. Zum ersten Mal lud der Erlebnisbauernhof am Auhof in Hilpoltstein am vergangenen Wochenende alle Tierpatinnen und Tierpaten ein. Von der Arbeit des Erlebnisbauernhofs konnten sich dabei alle selbst überzeugen: Nutztierrassen, die vom Aussterben bedroht sind, werden am Erlebnisbauernhof gepflegt, der Hof ist ein sogenannter „Arche-Bauernhof“.

Mit dabei waren auch Lisa Dantonello und Lars Barthel von der Drogeriemarktkette dm. Im vergangenen Jahr hatten sie es ermöglicht, dass in insgesamt sechs Filialen im Landkreis das Projekt „Tierpaten“ bekannt gemacht wurde – mit Erfolg. 18 neue Patinnen und Paten sind über dm auf die Aktion aufmerksam geworden, drei waren beim Treffen am Auhof mit dabei. Die Spenden, die über die Patenschaften eingehen, werden für Futter, Tierarztkosten und Erhalt und Weiterentwicklung der Ställe verwendet. Auch die Mitarbeitenden von dm, die mitgeholfen hatten, das Projekt bekannt zu machen, waren herzlich eingeladen. 

Bernhard Hanisch, Leiter des Erlebnisbauernhofs, führte alle Besucherinnen und Besucher über den Hof. Anschließend gab es für die Gäste selbstgebackenen Kuchen und frischen Kaffee. Neben Schwein Ajax war vor allem der Esel E.T. der Liebling des Publikums. „Ich freue mich schon auf das nächste Treffen“, sagte eine Tierpatin.

Wer Interesse daran hat, selbst eine Patenschaft zu übernehmen, findet alle Informationen unter www.rummelsberger-diakonie.de/tierpatenschaft im Internet.


Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

Mit dem Esel E.T. konnten die Tierpatinnen und Tierpaten kuscheln.(Foto: Kippenberg)

Einige Tierpatinnen und Tierpaten waren der Einladung auf den Erlebnisbauernhof gefolgt. (Foto: Mooseder-Popp)

Das entspannte Schwein Ajax kam bei allen Besucherinnen und Besuchern toll an. (Foto: Kippenberg)