Auf Augenhöhe

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort
22.06.2021

Wechsel bei den Offenen Hilfen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Lisa Strixner von der OBA in Treuchtlingen geht in den Ruhestand und übergibt die Aufgaben an Pia Vogelgsang und Petra Beier.

10 Jahre lang war Elisabeth (Lisa) Strixner Ansprechpartnerin, Organisatorin und Ideengeberin bei den Offenen Angeboten der Rummelsberger Diakonie im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Jetzt übergab sie die Aufgaben an Pia Vogelgsang und Petra Beier. Sie geht zwar offiziell in Rente, steht den Offenen Hilfen aber auch weiterhin noch stundenweise als tatkräftige Unterstützung zur Verfügung. Lisa Strixner initiierte und begleitete in den letzten 10 Jahren eine Vielzahl an kreativen, künstlerischen, musikalischen und sportlichen Angeboten für Menschen mit Behinderung. Ihr Augenmerk lag dabei immer auch auf inklusiven Angeboten, um Menschen mit und ohne Einschränkungen zusammenzubringen: So entdeckte sie zum Beispiel mit dem „Bergwaldprojekt“ ein tolles inklusives Angebot, bei dem eine ganze Woche lang zusammen im Wald gearbeitet, Bäume gepflanzt und geschnitten wurden.

Der kooperative Austausch mit den verschiedensten Kultureinrichtungen und Trägern war ihr sehr wichtig. So entstanden das Wald-Kunst-Projekt, die Trommelgruppe, die Kreativtage, der Gemeinschaftsgarten in Pappenheim, ein Kochtreff, Mal- und Singtreffs, Stammtische und vieles mehr.

Pia Vogelgsang und Petra Beier werden nun die bereits etablierten Projekte weiterführen, neue entwickeln und bei Fragen rund ums Thema Behinderung als Ansprechpartner zur Verfügung stehen (offene-angebote-wug(at)rummelsberger.net).

 


Von: Pia Vogelsang

Foto von links nach rechts: Pia Vogelgsang, Petra Beier, Lisa Strixner, Dominic Bader