Auf Augenhöhe

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort
23.09.2019

100 Jahre Rummelsberger am Wurzhof

Zur Jubiläumsfeier am 1. Oktober, ab 14.30 Uhr, ist jeder eingeladen, der sich dem Wurzhof verbunden fühlt.

Postbauer-Heng – Mit einem bunten Programm feiert der Wurzhof am Dienstag, 1. Oktober, ab 14.30 Uhr im Festzelt vor der Scheune ein rundes Jubiläum. Vor 100 Jahren hat die Rummelsberger Diakonie den Hof am Rande von Postbauer-Heng übernommen. Damals wurde dort noch Landwirtschaft betrieben. Der Wurzhof ist aber viel älter. 1279 wurde er erstmals in einem offiziellen Dokument erwähnt.

Nach dem Kauf im Oktober 1919 wurden dort zuerst arme Kinder und Waisenkinder betreut. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Gehöft als Außenstation des Wichernhauses Altdorf. Bettlägerige Patienten des damaligen Krankenhauses, die nach einer Operation keine spezielle klinische Behandlung benötigten, wurden dort gepflegt. Seit 1964 ist der Wurzhof eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Zurzeit leben hier 66 Frauen und Männer. Viele von ihnen besuchen die Seniorentagesstätte am Wurzhof. Die Jüngeren arbeiten in der Talentschmiede Hilpoltstein, wie die Rummelsberger Diakonie ihre Werkstätten seit kurzem nennt. Außerdem stellen die Bewohner_innen viele Produkte selbst her, die sie im Hofladen verkaufen.

Kaffee, Marmelade, Chutneys, Essige und Öle können die Gäste bei der Jubiläumsfeier probieren und kaufen. Der Festakt startet um 14.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt vor der Scheune. Die Festpredigt hält Dr. Günter Breitenbach, Vorstandsvorsitzender der Rummelsberger Diakonie und Rektor der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen. Beim Stehempfang mit Buffet haben die Gäste Zeit zur Begegnung. Wer es süß mag, kann Geburtstagstorte essen und alkoholfreie Cocktails an der Bar trinken. In der Scheune erfahren die Gäste in einer Ausstellung Details über die Geschichte des Wurzhofs. Ab 17.30 Uhr spielt eine Band und es kann getanzt werden. Einrichtungsleiter Stefan Schurkus freut sich auf viele Gäste: „Eingeladen sind alle, die sich dem Wurzhof verbunden fühlen.“

Weitere Informationen zum Wurzhof der Rummelsberger Diakonie lesen Sie unter https://wurzhof.rummelsberger-diakonie.de/.


Von: Heike Reinhold

Als die Rummelsberger Diakonie den Wurzhof vor 100 Jahren übernahm, wurde dort noch Landwirtschaft betrieben. Foto: Archiv Rummelsberger Diakonie

Mit einem bunten Programm feiern die Bewohner_innen und Mitarbeiter_innen am Dienstag, 1. Oktober, das Jubiläum „100 Jahre Rummelsberger am Wurzhof“. Das Foto wurde bei